Die ersten 6 Monate!

Die ersten 6 Monate!

Lanciert inmitten einer globalen Krise - 100% sozial

 

FairSilk kauft exklusive Seidenschals direkt von ProduzentInnen in schwer zugänglichen Entwicklungsländern. Aktuell aus Turk-menistan, Aserbaidschan und Myanmar. Der Tourismus in diesen Ländern ist vollkommen eingebrochen. Viele Menschen sind akut von einem Rückfall in die Armut bedroht.

 

Dank der regelmässigen Bestellungen von FairSilk hatten aber beispielsweise die Weberinnen in Myanmar auch während der Pandemie immer genügend Arbeit. Dann kam der Militärputsch. Aktuell wissen wir noch nicht, wie es mit Myanmar weitergehen kann. Aber das ist genau die Idee hinter FairSilk social enterprise: mit Menschen aus jenen Ländern eine direkte Handelsbeziehung aufbauen, mit denen sonst niemand arbeitet, weil es zu schwierig und zu riskant ist. 

 

FairSilk ist zu 100% sozial konzipiert: Erträge werden laufend in die ProduzentInnen reinvestiert. Zudem gehr eine Spende von CHF 10.- pro Verkauf an die Bildungsinitiative Teach a Child - Africa in Kenia. Im Jahr 2020 konnte FairSilk bereits CHF 800.- spenden, was mehr als ein Schuljahr für ein Kind ist.

 

Dieses Jahr möchten wir diesen Betrag übertreffen. Leitet diese Nachricht in Eurem Umfeld weiter und empfehlt unsere Schals als stilvolles Geschenk mit echtem Mehrwert. Die Schals werden in einem wiederverwendbaren Satinpouch und mit Projekt-information in Englisch und Deutsch verschickt. 

 

FairSilk dankt dem fantastischen Fotografen Michael Schär von Raw'Filers für die liebevollen und professionellen Shootings!